Wow!-Effekte schaffen mit crossmedialen Anwendungen

25/08/2016
  • 3D
  • Animation
  • Creative
  • Digital
  • Packaging
  • POSM

Aktuell ist das Thema Virtual Reality (VR) und auch wieder Augmented Reality (AR) in aller Munde.
DAS STUDIO kann Sie bei all diesen Fragen unterstützen und ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Produktion von VR- und AR-Inhalten.

Was ist „Virtual Reality“?
Wikipedia definiert Virtual Reality (VR) wie folgt:

Als virtuelle Realität, kurz VR, wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet.

Spätestens mit dem Aufkauf der Videobrille Oculus Rift durch Facebook 2014 für 2,3 Milliarden Dollar war das Thema VR wieder auf dem Radar der Gamer- und Medienwelt.

Schon kurz darauf folgten eine ganze Reihe weiterer Anbieter mit Ankündigungen oder Präsentationen von eigenen Lösungen.

So zum Beispiel die einfachere Variante für das Smartphone, die Samsung Gear VR, oder direkte Konkurrenten wie das Project Morpheus von Sony (in Verbindung mit der Playstation), die Microsoft Holo Lens (eher technisch eine AR-L.sung) und die HTC Vive, die in Sachen Darstellungsqualität und Bewegung am weitesten fortgeschritten zu sein scheint. Und auch Apple hat vor Kurzem seinen Einstieg in die Entwicklung einer VR-Lösung bekannt gegeben.
Für alle Lösungsansätze sind zeitnah Erweiterungen im Bereich der Interaktion zu erwarten, was kreativen Spielraum für weitere Anwendungen schafft.
In Deutschland wird man die hochwertigen Lösungen HTC Vive und Oculus Rift erst im Juni/Juli erhalten können.
Der Preis für die Brille ohne Rechner beträgt 699 Euro. Experten rechnen für die HTC Vive mit bis zu 900 Euro.

Google Cardboard als günstige Alternative
Günstiger als die oben beschriebenen Lösungen ist die „wenig eindrucksvoll“ wirkende „Google Cardboard“. Allerdings ist der Überraschungseffekt dann umso größer darüber, wie gut z. B. die App „StreetView“ funktioniert und den dreidimensionalen Gang etwa durch New York erlaubt. Auch für Werbetreibende ist die Brille ein spannendes Produkt, da man sie bereits ab ca. 12 Euro als Einzelstück bekommt. Bei einer großen Bestellung kann der Stückpreis natürlich dramatisch reduziert werden (zum Beispiel bei einer Bestellung über DAS STUDIO Hong Kong Limited).

Wozu das Ganze?
Aktuell ist die immer noch neue Möglichkeit, Virtual Reality auf einfache und doch hochwertige Weise zu erleben, ein ganz neues Seh- und Gefühlserlebnis. Das bedeutet Überraschung und eine hohe Aufmerksamkeit, von der Marken profitieren k.nnen. Ein bisher ungebrochener Wow!-Effekt. Dabei ist die Aufmerksamkeit des Nutzers 100 % auf das mediale Erlebnis fokussiert, da man dank einer solchen Videobrille das Gefühl hat, tatsächlich mittendrin zu stehen. Mit dem Bildschirm direkt vor dem Gesicht lenkt nichts von dem gestalteten Erlebnis ab.

Dieses „immersive“ Erlebnis kann dabei durch Sound und Interaktions-Möglichkeiten mit Gegenständen oder anderen Personen im virtuellen Raum weiter gesteigert werden.

Für eine Anwendung für ein breiteres Publikum (Promotion, Werbung, Film) ist die Google Cardboard weiterhin unschlagbar, gefolgt von der Samsung VR für Events. Am besten geeignet für hochwertigere Lösungen in z. B. Showrooms oder Flagship-Stores ist dann sicher die Oculus oder Vive.

Der „DAS STUDIO Virtual Supermarket“

DAS STUDIO und seine Tochter Firma „blickfang“ haben auf Basis der Spielengine Unity einen virtuellen Supermarkt für die Oculus Rift erschaffen.

Der Supermarkt mit Geräuschkulisse kann in alle beliebigen Richtungen durchlaufen werden. Die Geräusche sind an bestimmte Gegenstände gebunden, wie z. B. das Rauschen der Kühltruhe oder das Klingeln der Kassen, was in Lautstärke und Richtung abhängig vom Standpunkt zum Objekt im Surroundsound wiedergegeben wird und somit das „Immersive“ Erlebnis verstärkt.

Die Realisation der Regale ist mit unterschiedlichen Techniken erfolgt, um diese im Vergleich bewerten zu können. Dabei sind z. B. viele Regale mit Fotos bestückt, die durch einen Trick in die Tiefe gestaffelt werden. In einigen anderen Regalen wurden bereits diverse „richtige“ 3D-Verpackungen platziert, die sich von allen Seiten anschauen lassen. Diese wurden speziell für eine solche Echtzeit-3D-Anwendung optimiert. Man kann somit einen kompletten Supermarkt in realer Größe „begehen und erleben“.

In Sachen Verpackung können dann auf Wunsch Regale umgeräumt und neu bestückt werden. Dies kann nach Bedarf automatisiert erfolgen anhand von Stücklisten oder „live“ zum Beispiel gemeinsam mit Kunden. Das er.ffnet nicht nur mit einer Oculus Rift, sondern auch im Browser-Fenster neue Möglichkeiten für Category Manager und den FMCG/CPG-Vertrieb im Handel.

Mit Esko-Studio erstellte PoS-Objekte importieren
Eine Besonderheit für Point-of-Sale-Objekte, wie z. B. Displays, Deckenhänger, Regalstreifen oder Wobbler, besteht in der möglichen Integration in den virtuellen Supermarkt.

So können z. B. Entwürfe von neuen Displays aus dem 3D-Visualisierungs-Programm von Esko importiert, „veredelt“ und dann dem Kunden mit Oculus Rift und ohne Brille in einem speziellen Browser am Bildschirm – im begehbaren Supermarkt – präsentiert werden.

Weitere Anwendungsgebiete von VR

Events und Messen
Halten Sie Konzerte oder Marken-Events in spektakulären 360°-Filmen fest. Mit einem tollen Sound und aus verschiedenen Blickwinkeln – zum Beispiel direkt von der Bühne ins Publikum. Auch bieten wir Drohnen-Aufnahmen für Open-Air-Events und -Locations an.

Training und Schulungen
Durch die Möglichkeit der Interaktion mit anderen Personen und mit virtuellen Gegenständen in einem virtuellen Raum ergeben sich Schulungsmöglichkeiten, die sich sonst evtl. nur mit viel Aufwand an z. B. einem bestimmten Ort bzw. an bestimmten Geräten oder Fahrzeugen durchführen lassen.

Visualisierung von Räumen oder Orten für die Tourismus-Industrie und Architektur, Messen und Schaufenster

In maßstabsgetreuen virtuellen Rundgängen können Kunden geplante Gebäude begehen oder sich an den Ort des nächsten Urlaubs begeben. Das Hotel kann so noch genauer und unterhaltsamer angeschaut und das entsprechende Urlaubsgefühl transportiert werden. Auch Museen können ihre Ausstellungen in die virtuelle Welt verlängern und Daten, Objekte und Bereiche, die sonst nicht darzustellen sind, grafisch visualisieren und zum Leben erwecken. Virtual Reality ist ein wertvolles Werkzeug für Planung, Präsentation und Verkauf. Zeigen Sie Ihr Portfolio und ermöglichen Sie Ihrem Kunden, Ihre Innovationen „live und in Farbe“ zu erleben. Schaffen Sie Wow!-Effekte.
Das Team von DAS STUDIO hat bereits verschiedene Inhalte für die Google Cardboard und Oculus Rift produziert. Gerne produzieren wir auch Ihre VR-Inhalte.

Bei Fragen zu Virtual Reality steht Ihnen
Björn Hegner gerne zur Verfügung:
b-hegner@das-studio.de


Follow DAS STUDIO at:

 


DAS STUDIO „Trusted Brand Production“ – die konsistente und effiziente Umsetzung Ihrer Markenarchitektur und Kommunikation über alle Touch Points, national und international, ist unsere Kernkompetenz.

Seit unserem Start 1969 setzen wir erfolgreich auf Innovation sowie besten, prämierten Kundenservice und haben dabei stets unsere Kernkompetenz – Bild und Farbe – fest im Blick.

Mit viel Erfahrung und höchstem Einsatz produzieren wir visuelle Inhalte für Verpackungen (Packaging), PoSM und Marketing-Kommunikation für kleine feine Marken, Handelsmarken und für Global Player, in Print und digital.

Glückliche und erfolgreiche Kunden sind unsere Mission.

Zentrales Brand Management als Zentralrepro oder auch Design-To-Print-Agency.

DAS STUDIO unterstützt, als zentrale Brand Management Agentur (Zentralrepro), den Marken-Inhaber bei der effizienten und konsistenten Adaption und Umsetzung seiner gesamten Palette an Verpackungen und PoSM über alle Druckverfahren, und Sprachen hinweg (Design-to-Print) – ihr Vorteil als Markenartikler oder Händler:
• Die effiziente und konsistente Umsetzung (Farbe, CI/CD) aller Verpackungs-designs, Promotions oder PoSM über alle Materialien und Druckverfahren
• Schnellere Umsetzung von Promotions und Sprachadaptionen
• Zentraler und schneller Zugriff auf den letzten bzw. aktuellen Datenbestand
• Kontrolle der Daten bis zur Druckplatte

 

Das könnte Sie auch interessieren:

DER „UNSICHTBARE“ BARCODE ALS MUSTER IN FARBFLÄCHEN

MILLIONEN INDIVIDUELLER VERPACKUNGEN – DIGITALDRUCK MACHT ES MÖGLICH!

ZEIT MESSEN MIT SINN

GEFILTERT, NICHT GERÜHRT – EIN NEUES LOGO FÜR BRITA

DAS STUDIO GEWINNT „HP INNOVATION AWARD“

 

DAS STUDIO Services
Hier finden Sie alle unsere Services, die Sie bei uns auch alle einzeln abrufen können. Durch unser breites Service-Angebot sind wir der optimale Partner für die tägliche Unterstützung von Marketingabteilungen und Agenturen mit ihren umfangreichen täglichen Aufgabenstellungen und dem entsprechenden Termindruck.

Creative Services
• Fotografie
• Retusche/Composing
• Design Adaptation (Größen, Sorten, Sprachen)
• 3D-Modelling/Pack Shots
• Dummy/Mock-Up

Prepress Services
• Artwork/Reinzeichnung
• Repro/Litho
• Colour Management
• Proofing

Print Services
• Print Production Management
• Fingerprints
• Press Proof
• Print Approval/Print Analysis

Medien-IT
• DS Workflow Management „WebJobTasche“
• DS Asset Management
• DS Design Automation
• DS Statistics

Digital
• App-Development
• Digital Signage
• Augmented Reality
• Virtual Reality
• CGI/3D – Stile & Animation
• Animation/Film

BEHINDTHESCREEN Blog