GEFILTERT, NICHT GERÜHRT – EIN NEUES LOGO FÜR BRITA
  • Creative
  • Print
  • Packaging

DAS STUDIO ist für BRITA im Bereich Packaging und PoSM tätig. Von grafischen Adaptionen über die Artworks für Verpackungen, von der Produktfotografie bis zum Mock-Up und zur Retusche bietet DAS STUDIO alle Services, die BRITA benötigt, um am PoS erfolgreich zu sein.

Auf Basis dieser erfolgreichen Zusammenarbeit im Tagesgeschäftt vertraute BRITA nun auch die farbliche Entwicklung/Ausarbeitung des neuen BRITA-Logos dem Team von DAS STUDIO an. Hinzu kam die Erstellung eines Color-Management-Folders mit entsprechenden Unterlagen für den Relaunch des Corporate Design.

Von 4C zu 2C

Von der Agentur Hotcake wurde das neue BRITA Liquid-Logo entwickelt und in 4c in drei Varianten geliefert. Die Aufgabe für DAS STUDIO bestand darin, dieses neue Logo in 2c zu realisieren, wobei nur eine Sonderfarbe plus Cyan zum Einsatz kommen durfte. Zudem sollten die „Frische und Leichtigkeit“ des Logos beibehalten werden. Somit musste ein neuer Blauton gefunden werden, welcher auch gleichzeitig als neue BRITA Hausfarbe, für sich allein gestellt, fungieren sollte.

In über 40 Farbversionen näherten sich die Spezialisten von DAS STUDIO hierbei Stück für Stück dem schlussendlich finalen Farbton an. Dabei gab es zwischenzeitlich immer wieder Testandrucke des Logos auf Drucktestformen, in enger Abstimmung mit der Druckerei. Nachdem das finale Liquid-Logo (2c) erstellt war, folgte das Erstellen der Farbvarianten für CMYK, sRGB und Grey; zudem wurde noch die reine „BRITA_word_image_marke“ in den verschiedenen Farbvarianten erstellt.

Für die tägliche Nutzung wünschte sich der Kunde eine klare Bedienungsanleitung und praktische Vorgaben. Im Fokus der Entwicklung stand vor allem die Farbreferenz für die zentralen Kommunikationsmittel, also für die Reproduktion der verschiedenen Logo-Varianten und Corporate Colors. Das „Color Matching Toolkit“ beinhaltet daher vor allem die Farbkarten, die als physikalisches Referenzdokument eingesetzt werden.

Farbkarten in handlicher Fächermappe

Den nötigen Folder gestaltete das Team in Zusammenarbeit mit der Firma Werner Achilles GmbH & Co KG, Celle. Das Team entwickelte eine handliche Fächermappe mit fünf Einsteckfächern und vier Aufklebelaschen. Das Design wurde dabei bewusst schlicht gehalten, um die Klarheit des Logos und den Inhalt der Mappe hervorzuheben. Zudem kann die Fächermappe überall hin mitgenommen und der Inhalt kann jederzeit erweitert werden. Als Farbreferenzen für das neue Liquid-Logo und den neuen BRITA Blauton wurden drei Farbkarten produziert. Auf diesen Karten wurde zum einen das Logo in verschiedenen Grössen abgebildet und zum anderen das Logo auf der Frontseite, zur rechten Seite hin, halbiert, damit man dieses zum einfacheren Farbvergleich an die gedruckten Muster etc. anhalten kann.

Für das „Design“ der reinen BRITA Farbe entwickelte DAS STUDIO mit dem Kunden eine Tropfenform, um eine Verbindung zum Thema Wasser / Liquid zu schaffen. Zudem gibt es auf den drei Karten, die bei der Druckerei Karl Knauer gedruckt wurden, einen kompakten Text zur richtigen Anwendung sowie die Material-, Hersteller- und Farbinformation.

Es wurden folgende drei Karten produziert:
1 x Liquid-Logo auf bzw. für Coated paper
1 x Liquid-Logo auf bzw. für Uncoated paper und Business paper
1 x neue BRITA Farbe auf Coated Paper

Um das einheitliche Erscheinungsbild des neuen Logos sicherzustellen, wünschte BRITA darüber hinaus einen ausführlichen CD-Guide und einen kurzen Logo-Quickguide. Beide wurden von der Agentur Schitto Schmodde Werbung, Frankfurt, gestaltet. Umgesetzt und der Fächermappe beigelegt wurde der Logo-Quickguide von DAS STUDIO.

CD-Guide im Scheckkartenformat

Der ausführliche BRITA CD-Guide sollte nur „online/digital“ vorliegen und auf einem USB-Stick der Fächermappe beigefügt werden. DAS STUDIO entschloss sich daraufhin, in Zusammenarbeit mit dem Kunden einen USB-Stick im Scheckkartenformat zu produzieren.

Die Farbigkeit des Logos und der Rückseite des USB-Sticks wurden soweit wie möglich an die 4c-Farbwerte angepasst. Der USB-Stick im Scheckkartenformat wurde dann in einer der Aufklebelaschen der Fächermappe beigelegt. Zudem produzierte BRITA in Eigenregie zwei einfarbige Kunststoff -Farbmuster in Tropfenform, welche ebenfalls in zwei Aufklebelaschen der Fächermappe beigelegt sind.

Die Gesamtzeit von der Idee bis zum finalen Druck betrug drei Monate.
Die Konfektionierung der Fächermappe erfolgte bei BRITA in Taunusstein.

Mit der neuen strategischen BRITA-Markenpositionierung haben wir die Basis für unser Markenbild geschaffen: dynamisch, modern, einzigartig und selbstbewusst. Das neue Logo und das Corporate Design bilden dafür den passenden Rahmen. Getragen von unseren starken Markenwerten lösen wir damit unser Markenversprechen gegenüber unseren Kunden, Partnern und Konsumenten ein. Und mit unserer aktuellen weltweiten Kampagne „THINK YOUR WATER“ fordern wir die Menschen auf, ihre Trinkgewohnheiten zu überdenken und dabei das neue „smarte“ BRITA Produktportfolio zu entdecken“, so Ulrich Bergweiler, Director Brand Marketing BRITA.

Bei Fragen zu Packaging bzw. BRITA steht Ihnen Björn Hegner gerne zur Verfügung: b-hegner@das-studio.de

Cases/Best Practice