VIRTUELLE REALITÄT ZUM ANFASSEN

14/12/2016
  • 3D
  • Digital

Virtual-Reality-Inhalte setzen 2016 ihren Siegeszug auf den Mobilgeräten und stationären Computersystemen ungebrochen fort, ganz aktuell maßgeblich in Form von 360°-Videos – und dies immer häufiger in Kombination mit allen gängigen Varianten der HMD (Head-Mounted-Displays). Diese Geräte sind nun alle in unterschiedlichen Preisklassen verfügbar – ob Google Cardboard, die Samsung VR oder andere Systeme wie das von HTC Vive.

Es stellt sich nun die Frage: Wie kommen Ihre 360°- und Virtual-Reality(VR)-Inhalte auf die Smartphones oder in die Präsentationen Ihrer Kunden? Genau damit beschäftigten sich das Team um blickfang postproduction und DAS STUDIO seit geraumer Zeit intensiv. Bereits im letzten Jahr wurden zwei reine 3D-Produktionen realisiert: eine Fahrt in einem Auto über einen Offroad-Rundkurs und ein virtueller Supermarkt, der interaktiv erlebbar ist, mit Sourround-Sound und Objekten, die aus dem Regal genommen werden können.

GÄNSEHAUT PUR

Im letzten Jahr ergaben sich auch neue Möglichkeiten in der Videoproduktion, denn auch hier erleben wir aus den gleichen Gründen wie oben beschrieben einen Ansturm auf 360°-VR-Produktionen. Die Möglichkeit, unsere Endkunden hiermit an einem besonderen Erlebnis teilhaben zu lassen, indem wir sie sozusagen mit an den Ort des Geschehens nehmen, erlaubt eine ganz neue User-Experience.

Durch die Möglichkeit, eine reale Aktion zu dokumentieren, erhalten wir einen Realismus, der diverse Vorteile gegenüber einer 3D-Rendering-Produktion hat. Denn nicht nur der 360°-Eindruck alleine bringt den Wow-Effekt, nein – die Glaubwürdigkeit und die Gewissheit, ein reales Geschehnis „hautnah“ mitzuerleben, bringt Gänsehaut pur.

Um sich im Detail mit der Technik auseinanderzusetzen und die Limitationen und Besonderheiten auszuloten, wurde das komplette Equipment erworben. Besonders das sogenannte RIG (der Kamerawürfel, bestehend aus mehreren Kameras, deren Einzelfilme später zu einem einzigen zusammen gefügt werden müssen) und die spezielle Software sind Produkte, mit denen man sich intensiv beschäftigen muss. Es ergeben sich gegenüber einer „normalen“ Filmproduktion ganz neue Herausforderungen. Obwohl unser Team schon 15 Jahre tiefgreifende Erfahrungen im Bereich der Panoramafotografie und 360°-Rundgängen hat, erwarten wir eine neue Stufe der Komplexität im Bewegtbild.

Alleine die Tatsache, dass man auf diverse Hilfsmittel verzichten muss, die einem sonst die Produktion erleichtern, weil alles im Blickfeld der Kamera ist und man im Film möglichst auf Pixelretusche verzichten muss, trieb uns zu viel Recherche und neuen Lösungen an. Zum Beispiel wird plötzlich die einfache Kamerafahrt zu einer besonderen Aufgabe, da man jegliches Equipment wie Schienen oder Dollys nun im Bild hat.

Aber auch der immense Mehraufwand in der Nachbearbeitung der 360°-Videos mit bisher unbekannten Parametern bestätigte die Sinnhaftigkeit unserer Testproduktion. Auch hier sei ein Beispiel genannt: Die Fragestellung, wie und wo das Kamera-RIG montiert werden muss, um möglichst geringe Parallaxen-Probleme zu bekommen (die Bereiche zwischen den einzelnen Kamera perspektiven, die sich durch die Montage in die unterschiedlichen Richtungen ergeben).

RENN-ACTION IN 360°

Nachdem sich mit einer „Trockenübung“ grundsätzliche Möglichkeiten ausprobieren lassen, entschied sich blickfang dazu, ein echtes „360°“-Video zu erstellen. Dazu buchte sich die DAS STUDIO Tochter bei einem professionellen Motorrad-Rennevent auf der Rennstrecke ein. Glücklicherweise hat man in den eigenen Reihen bei DAS STUDIO einen Motorradrennfahrer. Dieser bot sich auch gleich mit seinem Team an, die Fahraufnahmen im Rahmen seiner Rennaktivitäten durchzuführen. Also traf sich das ganze Team zu einem Rennwochenende in Most in der Tschechischen Republik.

das-studio-blog-vr-zum-anfassen-rigDas RIG wurde mit angepassten Haltern am Superbike befestigt. Gerade bei einem Motorrad besteht die Schwierigkeit, dass man mit sehr eingeschränkten Platzverhältnissen auskommen muss. Aber blickfang nutzte die Herausforderung und baute professionelle Befestigungen an das Motorrad, eine BMW S 1000 RR. Insgesamt wurden verschiedene Szenen gedreht – bei der Fahrt und im Stand sowie aus verschiedenen Perspektiven. Das erste Ergebnis vor Ort war schon überaus positiv. Die Aufnahmen gelangen unter diesen schweren Bedingungen ganz hervorragend. Die weiteren Schritte erfolgten dann bei den Spezialisten von blickfang, zurück in den Produktions räumen.

Die Software, die diese verschiedenen Filme zu einem zusammenfügt (Stiching), verarbeitet natürlich nur die digitalen Signale. Die richtigen Sequenzen mit den richtigen technischen Kenntnissen zu verbinden, liegt den Profis im Blut. Hier zeigte sich aber, dass ein wirklich gutes Video aus ganz vielen Details erstellt werden muss. Dass wir uns gleich als erstes eine der schwierigsten Aufgaben für die Produktion eines 360°-Videos herausgesucht hatten, wurde uns erst während der Dreh arbeiten und vor allem bei der Postproduktion klar. Aber wir hatten einfach Lust auf Action und wollten Ihnen außerdem etwas Besonderes bieten!

Viel Spaß beim Schauen.

das-studio-blog-vr-zum-anfassen-qr-code


Follow DAS STUDIO at:

 


DAS STUDIO „Trusted Brand Production“ – die konsistente und effiziente Umsetzung Ihrer Markenarchitektur und Kommunikation über alle Touch Points, national und international, ist unsere Kernkompetenz.

Seit unserem Start 1969 setzen wir erfolgreich auf Innovation sowie besten, prämierten Kundenservice und haben dabei stets unsere Kernkompetenz – Bild und Farbe – fest im Blick.

Mit viel Erfahrung und höchstem Einsatz produzieren wir visuelle Inhalte für Verpackungen (Packaging), PoSM und Marketing-Kommunikation für kleine feine Marken, Handelsmarken und für Global Player, in Print und digital.

Glückliche und erfolgreiche Kunden sind unsere Mission.

Zentrales Brand Management als Zentralrepro oder auch Design-To-Print-Agency.

DAS STUDIO unterstützt, als zentrale Brand Management Agentur (Zentralrepro), den Marken-Inhaber bei der effizienten und konsistenten Adaption und Umsetzung seiner gesamten Palette an Verpackungen und PoSM über alle Druckverfahren, und Sprachen hinweg (Design-to-Print) – ihr Vorteil als Markenartikler oder Händler:
• Die effiziente und konsistente Umsetzung (Farbe, CI/CD) aller Verpackungs-designs, Promotions oder PoSM über alle Materialien und Druckverfahren
• Schnellere Umsetzung von Promotions und Sprachadaptionen
• Zentraler und schneller Zugriff auf den letzten bzw. aktuellen Datenbestand
• Kontrolle der Daten bis zur Druckplatte

 

Das könnte Sie auch interessieren:

DER „UNSICHTBARE“ BARCODE ALS MUSTER IN FARBFLÄCHEN

MILLIONEN INDIVIDUELLER VERPACKUNGEN – DIGITALDRUCK MACHT ES MÖGLICH!

ZEIT MESSEN MIT SINN

GEFILTERT, NICHT GERÜHRT – EIN NEUES LOGO FÜR BRITA

DAS STUDIO GEWINNT „HP INNOVATION AWARD“

 

DAS STUDIO Services
Hier finden Sie alle unsere Services, die Sie bei uns auch alle einzeln abrufen können. Durch unser breites Service-Angebot sind wir der optimale Partner für die tägliche Unterstützung von Marketingabteilungen und Agenturen mit ihren umfangreichen täglichen Aufgabenstellungen und dem entsprechenden Termindruck.

Creative Services
• Fotografie
• Retusche/Composing
• Design Adaptation (Größen, Sorten, Sprachen)
• 3D-Modelling/Pack Shots
• Dummy/Mock-Up

Prepress Services
• Artwork/Reinzeichnung
• Repro/Litho
• Colour Management
• Proofing

Print Services
• Print Production Management
• Fingerprints
• Press Proof
• Print Approval/Print Analysis

Medien-IT
• DS Workflow Management „WebJobTasche“
• DS Asset Management
• DS Design Automation
• DS Statistics

Digital
• App-Development
• Digital Signage
• Augmented Reality
• Virtual Reality
• CGI/3D – Stile & Animation
• Animation/Film

BEHINDTHESCREEN Blog